Baufinanzierungsrechner

Wer sich eine Immobilie bauen möchte, wird mit Erspartem nicht sehr weit kommen. Aber auch mit hohem Eigenkapital-Anteil macht eine Fremdfinanzierung Sinn. Mit einem Immobilienkredit, in der Regel als Hypothekendarlehen vergeben, ist eine langfristige Finanzierung möglich. Wichtig für eine vorausschauende Planung sind verschiedene Aspekte, welche die finanziellen und persönlichen Verhältnisse in Betracht ziehen, aber auch die Konditionen des Bau- oder Immobilienkredits, die sorgfältig abgewägt werden sollten.


In Kooperation mit financeAds: Datenschutzhinweise

Mit einem Vergleich der Baufinanzierungen noch günstiger zum Eigenheim

Einer der wichtigsten Faktoren für eine günstige Baufinanzierung ist die Höhe der Bauzinsen. Doch die ist von zahlreichen Variablen abhängig. So spielen etwa das Vorhaben, Objektwert und Lage der Immobilie aber auch die Nettodarlehenssumme mit hinein, aus all diesen Elementen ergibt sich eine komplexe Formel, nach der die Bauzinsen berechnet werden. Mit unserem Bauzinsrechner lassen sich alle relevanten Rahmenbedingungen mit wenigen Klicks kalkulieren, verschiedene Variablen in wenigen Minuten umändern, sodass auch persönliche Kriterien wie Einkommensschwankungen, Familienzuwachs oder Arbeitslosigkeit nicht außer Acht gelassen werden müssen. So können alle Eventualitäten, etwa steigende Zinsen im Rahmen der Anschlussfinanzierung bereits im Voraus errechnet werden. Daneben ist auch der nationale und internationale Geldmarkt eine entscheidende Größe, kommt es etwa zu einer Senkung des Leitzinses wirkt sich das auch unmittelbar auf die Bauzinsen aus. In Niedrigzinsphasen sollten sich Verbraucher daher diese günstigen Bedingungen für zehn Jahre oder länger festschreiben lassen, ein Forward-Darlehen ist eine weitere Möglichkeit, auch in der Zukunft von niedrigen Bauzinsen profitieren zu können.

Baudarlehen mit niedrigen Bauzinsen günstig gestalten

Wenn eine Immobilie zum Wohnen oder zur Fremdvermietung gebaut werden soll, wird in der Regel ein Hypothekendarlehen vergeben; dieses ist unmittelbar an das Haus oder die Eigentumswohnung gekoppelt – diese Immobilien dienen der Bank als Sicherheit. Daneben fungieren aber auch Eigenkapital; dieses sollte mindestens 20 Prozent vom gesamten Kaufpreis betragen, Ersparnisse, das Grundstück sowie Festgelder als wichtige Sicherheiten. Bei sehr günstigen Immobilien ist sogar eine Vollfinanzierung denkbar, in diesem Fall sind niedrige Bauzinsen besonders wichtig, denn die Lebenshaltung muss neben dem Baukredit möglich bleiben. Mithilfe eines Forward-Darlehens, etwa als Anschlussfinanzierung, können sich Kunden niedrige Zinsen und besonders günstige Konditionen der Bank für die Zukunft sichern. Bereits während eines laufenden Kredits lohnt der Vergleich mit dem Baufinanzierungsrechner, denn bis zu fünf Jahre vor Ablauf der Zinsfestschreibung kann ein solcher Vertrag geschlossen werden.

Einfache Berechnung der passenden Angebote mit unserem Bauzinsrechner

Bei der Vielfalt und Vielzahl der Angebote für Baukredite ist ein Vergleich der Bauzinsen mithilfe unseres Vergleichsrechners durchaus sinnvoll, um schnell die passenden Konditionen zu ermitteln. Hier bietet der Bauzinsrechner eine wertvolle Hilfe, er stellt aktuelle Zinsen gegenüber und stellt weitere Details zu den Angeboten bereit. Zudem können Interessierte so einfache Kalkulationen vornehmen: Wie hoch darf die monatliche Rate maximal ausfallen? Sind kostenlose Sondertilgungen möglich? Für wie viele Jahre können niedrige Bauzinsen festgeschrieben werden? Mit wenigen persönlichen Angaben zum Finanzierungsvorhaben können außerdem direkt mit unserem Baufinanzierunsrechner die passenden Konditionen ermittelt werden und der Antrag für die Baufinanzierung mit einem Klick zur anbietenden Bank gestellt werden.